Sonntag, 12. September um 15 Uhr: SGM Mutt./Hochd. - FCW I

Eine Herausforderung, die jedes Kicker-Herz höher schlagen lässt

(wh) - Unsere Erste (6.) reist am Sonntag, 12. September zum Verfolgertreffen zur SGM Muttensweiler/Hochdorf (4.). Anpfiff in "Mutscha" ist um 15 Uhr, die Reserven beginnen um 13.15 Uhr.

Bei dem Match in Muttensweiler erwartet unsere Crew einen Gegner auf Augenhöhe, ein gepflegtes großes Spielfeld und eine ebenso vielköpfige wie begeisterungsfähige Schar heimischer Fans. Also eine Herausforderung ("Challenge"), die das Herz eines jeden Kickers höher schlagen lässt, sofern er die richtige Einstellung und Leidenschaft mitbringt.

Jedoch: Mit einer Leistung und Haltung wie im enttäuschenden Pokalspiel dürfte das Spiel in Muttensweiler eher zu einem Spießrutenlauf werden und eine Niederlage nicht zu verhindern sein. Augenscheinlich gegen Rot/Haslach war die laxe Körpersprache und die miserable Verständigung untereinander. Zwei Faktoren, die die Erfolgschance im Teamsport in beträchtlichem Maße bestimmen. Ein leuchtendes Beispiel in dieser Hinicht ist übriges Bayern-Crack Thomas "Radio" Müller, der sich und seine Teamgefährten immer wieder pusht.

Kurzum: Wacker muss sich (diesbezüglich und auch sonst) gewaltig steigern, um im sonntäglichen Verfolgertreffen was Zählbares zu erben. Gelingt dies dann trotzdem nicht, ist immer noch nicht aller Tage Abend. Denn: Die Saison ist noch jung und die Konkurrenz nicht unverwundbar. Allerdings steigt mit jedem Punktverlust der Erfolgsdruck für unsere Kicker.    

 

 

TEAMCHECK

Tabellenplatz

6.

4.

Punkte

6

7

Spiele

4 (2 S - 2 N)

4 (2 S - 1 U - 1 N)

Tore

7

8

Gegentore

3

4

Karten

8 G

7 G - 1 G/R - 1 R

Formkurve

S - N - S - N

S - S - U - N

Torjäger

Markus Maichle (3)

Marius Zeh (2)

Saisonziel

Aufstieg

Platz 3 bis 5

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: