Schiedsrichter Kevin Popp auf Erfolgskurs

Wacker ist künftig in der Verbands- und Bundesliga vertreten

(wh) - Der FC Wacker ist in der kommenden Saison in der Verbandsliga der Männer und in der Bundesliga der B-Junioren vertreten. Dank Kevin Popp (Foto), der als Schiedsrichter den Aufstieg in diese beiden Spielklassen geschafft hat. Dazu gratulieren wir ihm herzlich und wünschen ihm viel Erfolg bei diesen herausfordernden Aufgaben.

DIe SZ berichtet darüber wie folgt:" Kevin Popp vom FC Wacker Biberach - Enkel des früheren Zweitliga-Schiedsrichters und Bundesliga-Linienrichters Eugen Schraivogel - steigt mit erst 21 Jahren in die Verbandsliga, die höchste Amateurliga Württembergs, auf. Zudem wird der Lehramtsstudent, der seit 2013 an der Pfeife aktiv ist, Spiele der B-Junioren-Bundesliga leiten und in der Regionalliga an der Linie assistieren. Empfohlen hatte sich Kevin Popp für höhere Aufgaben in einem speziellen Förderkader, in dem er die Beobachter nachhaltig zu überzeugen wusste."

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: