Männer: BSC Berkheim - FCW 1:1 (1:1)

Doppelt motiviert, einfach gepunktet

Im Kellerduell beim BSC Berkheim ist unsere Erste nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Somit überwintert sie auf dem Relegationsplatz und Berkheim als Schlusslicht. Unsere Kicker waren bereits nach drei Minuten durch Youngster Peter Brumme (rechts im Bild) in Führung gegangen, kassierten aber durch einen fragwürdigen Elfmeter kurz vor der Pause den Ausgleich.

Die Reserve gewann in Berkheim mit 4:2.

(te) - Bei bestem Fußballwetter fand ein echter Abstiegskrimi auf dem tiefen Rasenplatz in Berkheim statt. Unser Team war doppelt motiviert: Zum einen sollte die unnötige Hinspielniederlage vergessen gemacht werden und zum anderen sollte der Schwung vom Derbysieg in Ummendorf mitgenommen werden.

Personell gab es für Coach Predrag Milanovic also wenig umzustellen und somit nur zwei Veränderungen in der Startformation: Für den gesperrten Eslem Ciftepinar und Sami Chatal kehrten die zuletzt verhinderten Christian Thull und Robin Neuer ins Team zurück.

Die Wackeraner legten dann auch gleich los wie die Feuerwehr! Nachdem die erste Großchance in der dritten Minute ausgelassen worden war, erzielte Youngstar Peter Brumme nur drei Minuten später - nach Vorlage von Timur Yigin - die frühe Führung durch einen tollen Schuss in den Winkel.

In der Folge schaffte es Wacker leider, nicht die Führung auszubauen und so kam auch der BSC besser ins Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es dann einen fragwürdigen Strafstoß für Berkheim, nach einem vermeintlichen Foulspiel von Wacker-Keeper Antonio Vitez. Besagter Keeper ahnte dann die Ecke, doch der Strafstoß war zu platziert (41.). Kurz nach dem Ausgleich schickte der souveräne Unparteiische beide Teams in die Halbzeit einer kurzweiligen Partie.

Im zweiten, höhepunktärmeren Durchgang merkte man beiden Teams an, worum es ging. Viele Fehlpässe und nicht konsequent zu Ende getragene Angriffe sorgten dafür, dass die Partie zwischenzeitlich vor sich hinplätscherte. Erst in der Schlussviertelstunde wurde es noch einmal richtig spannend. Beide Teams hatten in dieser Phase die Chance zum Siegtreffer. Wacker lief immer wieder die tief stehende Defensive des BSC an. Berkheim konzentrierte sich aufs Kontern. Da alle Chancen ungenutzt blieben bzw. von den starken Torspielern vereitelt wurden, blieb es bei einem gerechten Unentschieden. Somit überwintert der FC Wacker auf dem Relegationsplatz und Berkheim auf dem letzten Platz.

Die Reserve setzte sich dank einer starke Mannschaftsleistung mit 4:2 beim Tabellennachbarn durch. Die Tore erzielten Artur Artemov, Kevin Kästle, Julian Jakesch und "Kareem".

FCW: Antonio Vitez, Christian Thull, Timur Yigin, Robin Neuer, Cesar Gamero, Peter Brumme, Noah Staudenrausch, Felix Jochim, Marcello Michelangleo Mazzochelli, Abed Ouggat, Fabio Günther (Moritz Steinberg, Alexander Lenard, Vitali Nasarow, Julian Jakesch, Benjamin Klamert, Sami Chatal).

Tore: 0:1 Brumme (3.), 1:1 Locher (41./Strafstoß).

Nächstes Spiel: FCW - SV Eberhardzell (Sonntag, 13. März 2015).

Ergebnisse und Tabelle …

Fupa berichtet ...

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: