Bemerkenswerte Fairness der Gerümpler

Markus Maichle beschert Team Habibi den Turniersieg samt Wanderpokal

(wh) - Im Finale des Gerümpelturniers in der Biberacher Wilhelm-Leger-Halle hat sich das "Team Habibi" (Foto) mit 2:1 nach Verlängerung gegen die "Jüngeren Zeitgenossen 2013" durchgesetzt. Im Spiel um Platz drei behielt derweil "Oh Shit" gegen die "Nike Stars" mit 4:2 nach 9-Meterschießen das bessere Ende für sich.

Die beiden Kontrahenten im Finale des Biberacher Gerümpelturniers zelebrierten Hallenfußball vom Feinsten: Dabei ging das Team Habibi dank Ilyas Aksit mit 1:0 in Führung, ehe es eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit den 1:1-Ausgleich der Jüngeren Zeitgenossen 2013 durch Florian Baur hinnehmen musste. In der folgenden Verlängerung erzielte dann Markus Maichle das alles entscheidende Tor für die Habibianer, für den Gewinn des Wanderpokals und 200 Euro Prämie.

Das siegreiche Team war mit Spielern von Türkspor Biberach, des TSV Berg, SV Ochsenhausen und des FC Wacker Biberach angetreten, nämlich: Onur Baran, Arne Kittel, Mathias Wesolowski, Ibrahim Karbuz, Ersan Karbuz, Deniz Altinok, Ilyas Aksit, Markus Maichle,  Selman Ayan und Trainer Ardijan Sylai. Der unglückliche, weil gleichwertige Verlierer rekrutierte seine Mannschaft aus Kickern des FC Mittelbiberach, der SGM Warthausen/Birkenhard und des SV Bad Buchau.

Die beiden Finalisten hatten auch die herausragenden Turnierspieler in ihren Reihen, denn Arnold Neubrand (Jüngere Zeitgenossen, links im Bild) wurde als bester Torhüter mit einem Pokal ausgezeichnet, während Ilyas Aksit (Team Habibi, rechts im Bild) den Pokal für den besten Feldspieler bekam.

Veranstalter FC Wacker war mit dem Verlauf des Turniers mehr als zufrieden, übten sich die 15 Teams doch in bemerkenswerter Fairness, so dass die souverän leitenden Schiedsrichter relativ leichtes Amt hatten. Dafür ein dickes Lob an alle Teams.

Alle Ergebnisse ...

 

 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: