FCW I - SV Mittelbuch I 7:6 n. E. (2:2, 2:2, 1:0)

Tim Hank, der Pokalheld: Vier Elfer gehalten, einen verwandelt

(wh) - Unsere Erste hat sich in der zweiten Runde des Bezirkspokals von ihrer besten Seite gezeigt und Bezirksligist SV Mittelbuch mit 7:6 nach Elfmeterschießen bezwungen. Dabei avancierte Tim Hank (Foto) zu Wackers Pokalheld: Er hielt nicht nur vier Elfmeter (zwei im Spiel, in der 37. bzw. 60. Minute, zwei im Strafstoßschießen), sondern verwandelte darüberhinaus einen.

Nach Jahr(zehnt)en der Pokalflaute hat Wacker mit dem Sieg über Bezirksligist SV Mittelbuch mal wieder die dritte Runde erreicht. Dank einer konzentrierten, disziplinierten und geschlossenen Mannschaftsleistung. Dank Elfmeterkiller Tim Hank und dank Siggi Selg, der im Strafstoßschießen die Nerven behielt und zum alles entscheidenden 7:6 einnetzte.

In der regulären Spielzeit waren die Unseren zweimal in Führung gegangen: mit 1:0 durch David Schmid (40./Elfmeter) und mit 2:1 durch Tim Scherff (85.), mussten aber zweimal den Ausgleich hinnehmen (67. und 92.).

Tore im Spiel: 1:0 David Schmid (40./Strafstoß), 1:1 Luca Ruedi (67.), 2:1 Tim Scherff (85.), 2:2 Daniel Dorner (92.).

Wacker-Tore im Elfmeterschießen: 3:3 Michael Werner, 4:4 Noah Staudenrausch, 5:5 Tim Hank, 6:6 Robin Hoffmann, 7:6 Siggi Selg.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: