FCW I - SV Mietingen II: Sonntag, 22. September um 15 Uhr

Eine Energie- und Teamleistung auf den Rasen bringen wie in Burgrieden

(wh) - Erschöpft, aber erleichtert, ja glücklich über ihren ersten Saisonsieg tummelten sich unsere Strategen am vergangenen Wochenende nach dem Abpfiff in Burgrieden auf dem Rasen. Ein schönes Bild (Fotograf: Philipp Bohms), das wir am Sonntag, 22. September gegen den SV Mietingen II am liebsten wieder sehen wollen. Anstoß am Erlenweg ist um 15 Uhr.

Im Vorspiel erwartet unsere Reserve den TSV Ummendorf II um 13 Uhr zu einem Freundschaftsspiel.

Ganz klar: Gegen den Tabellensechsten aus Mietingen muss für unsere Erste der nächste Sieg her! Es geht darum, in der Tabelle weiter nach oben zu klettern, vor allem aber darum, dass unsere jungen Wilden und ihre etwas betagteren, aber ebenso ehrgeizigen Mitstreiter weitere Erfolgserlebnisse sammeln und so noch mehr Selbstvertrauen schöpfen.

Ein Sieg gegen Mietingen wird freilich nur mit einer ähnlichen Energie- und Teamleistung wie in Burgrieden glücken. Entscheidend wird dabei sein, ob unsere Männer den Hauptteil ebendieser Energie wieder in die Abwehrarbeit stecken, damit erneut die Null steht. 

FUPA-Vorschau ...

 

TEAMCHECK

Tabellenplatz

10.

6.

Punkte

5

8

Spiele

5 (1 S - 2 U - 2 N)

5 (2 S – 2 U - 1 N)

Tore

14

6

Gegentore

16

4

Karten

15 G - 1 R

6 G - 1 G/R

Formkurve

S - U - N - U - N

S - U - U - N - S

Torjäger

Markus Maichle (5)

Tobias Steinle (2)

Vorjahresplatzierung

7. in der KLA 2

12. in der KLA 2

Saisonziel

Vorne mitspielen

Klassenerhalt

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: