Kreismeisterschaft in der BSZ-Halle

Enttäuschende Ergebnisse beider Wacker-Teams

(wh) - Das war wohl nix! Die beiden Wacker-Teams haben bei der 29. Hallen-Kreismeisterschaft in Biberach enttäuschende Leistungen und Ergebnisse abgeliefert. In sieben Spielen schafften sie in der BSZ-Halle gerade mal ein Unentschieden, bei einer Gesamt-Torbilanz von 5:30. Laupheim gewann das Turnier.

Den einen Punkt verbuchte die Erste beim 0:0 gegen den SV Stafflangen, bevor es drei Niederlagen setzte: 2:5 gegen den SV Laupertshausen, 0:1 gegen Türkspor Biberach und 1:6 gegen den SV Ochsenhausen.

Ganz leer ging die Zweite aus, sie verlor alle Spiele: 1:2 gegen den TSV Ummendorf II, 1:6 gegen den SV Erlenmoos und 0:10 gegen den FV Olympia Laupheim.

Die Tore der Ersten erzielten Felix Jochim (2x) und Eslem Ciftepinar, Artur Artemov und Alexander Lenard trafen für die Zweite.

Im Endspiel setzte sich Turnierfavorit FV Olympia Laupheim 2:0 gegen den FV Biberach durch. Die Partie um Platz drei entschied der TSV Ummendorf mit 3:2 gegen den SV Steinhausen für sich. Dahinter folgten der FV Bad Schussenried, SV Bikenhard, SV Uttenweiler und FV Olympia Laupheim II.

Zu den Ergebnissen ...

Fupa berichtet über die Vorrunde...

Fupa berichtet über die Endrunde...

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: