E-Junioren: SGM Schemmerberg – FCW 0:5 (0:3)

Mit engagiertem Auftritt und schönen Kombinationen zu klarem Sieg

(gm) - In der letzten Partie der Qualistaffel 5 hat unsere E-Jugend in Schemmerberg sehr engagiert gespielt, von Beginn an die Kontrolle übernommen und am Ende einen 5:0 (3:0)-Sieg errungen. Zur Freude ihrer Trainer und Verantwortlichen Gerd Morschhäuser (linkes Bild), Sergius Kleyman (Mitte) und Ingo Karremann (rechts).

Schon in den ersten Minuten zeigten unsere Jungs einige sehr schöne Kombinationen. Nur die Präzision im Torschuss fehlte ihnen noch. Das änderte sich in der 7. Minute, als Nikita Anisimov das 1:0 erzielte.

Die Partie spielte sich überwiegend in der Hälfte der SGM Schemmerberg ab. In der 13. und der 15. Minute traf Tim Strecker nach schönen Hereingaben von den Außenspielern zum 2:0 und 3:0. Jetzt rotierten die Wacker-Trainer, aber auch die eingewechselten Spieler boten sehr gute Offensivaktionen. Jedoch mangelte es wieder an der Schussgenauigkeit. Eine Vielzahl an guten Möglichkeiten landete beim Torhüter der SGM Schemmerberg, so dass es bis zur Pause beim 3:0 blieb.

In der zweiten Halbzeit zogen unsere E-Junioren das Spiel sofort wieder an sich und drängten die SGM Schemmerberg zurück. In der 25. Minute erzielte dann Felix Karremann das 4:0 mit einem Distanzschuss. Danach betrieben die Wackeraner aber heftigen Chancenwucher, nur Nils Feser traf in der 30. Minute noch zum 5:0.  

Bis zum Abpfiff blieb der FCW die spielbestimmende Mannschaft, vergab aber weitere Torgelegenheiten und folglich einen höheren Sieg.

FCW: Max Löffler, Tim Strecker, Nils Feser, Nikita Anisimov, Samuel Dreher, Felix Karremann, Leon Maloku, Samir Almasre und Marcel Dziagacz.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: