Das Organisationsteam für Frauen und Mädchen steht

Bürtsch kann auf 5 tatkräftige Helferinnen bauen

(rb/wh) - Wie berichtet will der FC Wacker den Frauen- und Mädchenfußball voranbringen und neu ausrichten. Der eigens dafür eingesetzte Abteilungsleiter Rüdiger Bürtsch (rechts im Bild) kann dabei auf tatkräftige Unterstützung eines fünfköpfigen Organisationteams bauen. Dies besteht aus Nadine Riedmüller, Johanna Fink, Sarah Werkmann, Jennifer Ebenhoch und Sabrina Riedmüller (vo. li. nach re.).

Bürtsch umreißt die Zielsetzung des Vereins und seines Organisationsteams: "Der FCW möchte dem Mädchen- und Frauenfußball mehr Stellenwert, Anerkennung und Respekt zukommen lassen. Wir wollen möglichst viele weibliche Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den Fußball begeistern und beim FC Wacker willkommen heißen".

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: