A-Jugend: LJG Unterschw. - FCW 2:1 (1:1)

Eine überflüssige Niederlage und zwei Rote Karten

Unsere A-Jugend hat beim Tabellensechsten Unterschwarzach einen sehr unerfreulichen Nachmittag erlebt: Nach dem Abpfiff war nicht nur eine überflüssige Niederlage zu beklagen, sondern auch die schwere Verletzung von Sandro Osmani und zwei Rote Karten. Nichtsdestotrotz behauptete der FCW seinen vierten Platz in der Leistungsstaffel.

(fw)- Die LJG Unterschwarzach ging mittels Freistoßtreffer in der 20. Minute in Führung. Die hielt aber nicht sonderlich lange. Nach einer schönen Ecke von Sandro Osmani war nämlich Manuel Braig zur Stelle und schob gekonnt zum Ausgleich ein (36.).

In der zweiten Hälfte vergab der FC Wacker - wie jede Woche - beste Chancen. Fabian Gorzalsky hämmerte einen Freistoß an die Latte; Thanatip Buschner umspielte den Keeper, jedoch fehlte ihm die Coolness vor dem Tor. Und "last but not least" der Chancentod schlechthin: Martin Waldschmidt. Er wollte den Ball - alleine vor dem Torwart - „rüberlegen“, anstelle ihn einfach unter die Latte zu nageln.

Leider gilt im Fußball die Regel: Wer die Tore vorne nicht macht, fängt sie hinten. So ging Kapitän Felix Werner im eigenen Strafraum zu unbehaglich in einen Zweikampf: Den fälligen Elfmeter verwandelte die LJG souverän (83.). Nachdem Sandro Osmani schwerverletzt vom Platz getragen worden war, brannten bei einigen Wackeranern die Sicherungen durch. Fabian Gorzalsky und Manuel Braig akzeptierten die heftige Gangart der Gastgeber nicht und wurden des Feldes verwiesen.

Aufstellung: Viktor Haufler, Manuel Braig, Sandro Osmani, Felix Werner, Valentin Buschle, Jakob Kolesch, Noah Staudenrausch, Thanatip Buschner, Muhammed Karagöz, Martin Waldschmidt und Maximilian Lerch. - Eingewechselt: Fabian Gorzalsky, Marvin Beck, Mehmet Sahin.

Das nächste Spiel bestreitet unsere A-Jugend am Mittwoch, 25. November um 19 Uhr. Zu Gast am Erlenweg ist der SV Stafflangen (2.).

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: