Willkommen beim FC Wacker!

Training für geflüchtete Kinder und Jugendliche

(sr/wh) - Der FC Wacker war schon immer ein multikultureller Verein, in  dem Jugendliche (und natürlich auch Erwachsene) jeglicher Herkunft ihre sportliche Heimat gefunden haben. Über Integration wird bei den Blaugelben nicht lange geredet, sie wird gelebt. Internationalität ist Normalität.

Diese „Kultur“ möchte der FC Wacker nun forcieren: Er bietet ab sofort für jugendliche Flüchtlinge der Jahrgänge 1998 bis 2001, die noch kein oder wenig deutsch sprechen, regelmäßiges Training an. Geleitet wird dies von einem Trainerteam, das sowohl deutsch als auch arabisch, usbekisch, albanisch und kroatisch beherrscht. Mittel- und langfristiges Ziel ist es, diese Jugendlichen in den normalen Spielbetrieb des Vereins zu integrieren. Training ist immer samstags von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr in der Gaisentalhalle. Kontakt: Andi Krämer, Telefon 0176/72219919.

Eine weitere Einladung des FC Wacker richtet sich an Flüchtlinge, die zu den Jahrgängen 1997 bis 2009 zählen und schon Grundkenntnisse in Deutsch haben. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, beim FCW Fußball zu spielen, Gemeinschaft zu erleben und Freunde zu finden. Die Trainingszeiten sind abhängig von der Altersklasse und auf Anfrage zu erfahren. Anfangs wird ein Transport zum Training und wieder zurück zur Unterkunft angeboten. Kontakt: Steve Reich,Telefon 0173/8726357.

Eine Bitte noch: Wer Trainingsausrüstung jeglicher Art (Schuhe, Trainingsanzug etc.) spenden kann und möchte, nimmt bitte Kontakt mit Steve Reich auf. 

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: