D-JUG.: METTENBERG - FCW 4:1 (1:0)

Berichte 2020/21

FCW - SGM Schönebürg (31. Okotober 2021)

 

Klare Niederlage, trotz starker Leistung in der 2. Halbzeit

Im vorletzten Punktspiel der Hinrunde hat unsere D-Jugend (6.) mit Trainer Kevin Popp (Foto) beim frischgebackenen Tabellenführer SG Mettenberg mit 1:4 (1:1) verloren, trotz einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit.  

(kp) - Unsere Jungs begannen schläfrig - wie die Spiele zuvor; sie mussten daher froh sein, dass Gastgeber Mettenberg das in den ersten 15 Minuten nicht nutzte. im Gegensatz zur 22. Minute, als er eine Unkonzentriertheit in der Wacker-Abwehr mit dem verdienten 1:0 bestrafte, nachdem die einen schnellen Stürmer einfach durchlaufen lassen hatte. Bis zur Halbzeit ereignete sich nicht mehr viel.

Nach der Pause wirkten unsere Wackeraner dann wie ausgewechselt. Auf dem schwer bespielbaren Rasen nahmen sie das Heft in die Hand und zeigten tollen Kombinationsfußball. Was die mitgereisten Anhänger bewunderten, aber auch fragen ließ, warum dies erst in der zweiten Hälfte dargeboten wurde. Folgerichtig spielte sich der FCW einige Torchancen raus, die leider vom gut haltenden Mettenberger Torwart, der Latte oder dem Pfosten vereitelt wurden.

In der 51. Spielminute fiel dann der überfällige 1:1-Ausgleich durch Raffaelo nach einem Angriff über die rechte Seite - zur großen Freude der Mannschaft. Die wollte nun mehr, während von der SGM zunächst nichts mehr zu sehen war.

Unglücklicherweise ging dann ein Befreiungsschlag der Mettenberger direkt aufs Wacker-Tor und von der Unterkante der Latte zum 2:1 hinter die Linie. Ein herber Rückschlag für unsere Gelben. Die warfen nochmal alles nach vorne, wurden aber durch zwei gut herausgepielte Konter bestraft, sodass am Ende eine 4:1-Niederlage zu Buche stand. Die war (zumindest) in dieser Höhe nicht verdient, da unsere Jungs in der zweiten Halbzeit eine tolle spielerische Leistung gezeigt hatten.

Fazit von Wacker-Trainer Kevin Popp: "Es gilt diese Leistung mitzunehmen und am Sonntag, 7. November im letzten Punktspiel der Hinrunde gegen die SGM Hochdorf von der ersten Minute an auf den Platz zu bringen."

FCW: Samer, Tim, Ben, Leon, Max, Felix, Atreju, Maxim, Nils, Luca, Ze Roberto, Mohammed, Kenan, Raffaelo

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: