C-Jugend: 3:3 gegen Kirchberg, 8:0 gegen Mittelbiberach

Ein temporeiches Unentschieden und ein Kantersieg im Derby

Unsere C-Jugend (3.) hat in den letzten beiden Spielen vier Punkte gesammelt: Einen Zähler erkämpfte sie mit dem 3:3 im Heimspiel gegen Kirchberg (2.) und deren drei holte sie beim 8:0 in Mittelbiberach (7.).

SGM FC Mittelbiberach - FCW 0:8 (0:2)

(pb) - Im dritten Spiel der Qualistaffel holten unsere U15-Junioren drei Punkte gegen ein Team, das ihnen an diesem Tag nicht gewachsen war.

Efecan Himmetoglu sorgte im ersten Durchgang mit zwei direkt verwandelte Freistößen für die 2:0-Pausenführung, die sehr schmeichelhaft für die Gastgeber war. Es hätte auch gut und gerne 5:0 stehen können.

Im zweiten Durchgang schrauben die Wacker-Jungs das Ergebnis um weitere sechs Treffer nach oben, zum Endstand von 8:0.

Wacker-Torschützen: Efecan Himmetoglu (4), Ben Mersinger (2), Chris Henry (2).

Am Samstag, 24. Oktober um 14 Uhr empfangen unsere Jungs die SGM Baustetten auf dem heimischen Kunstrasen. In diesem Spiel müssen die Jungs jedoch wieder eine Schippe drauflegen, um abermals drei Punkte einzufahren.       


FCW - SGM TSV Kirchberg/Iller 3:3 (3:1)

(schu) - Die Zuschauer erlebten von Beginn an eine temporeiche Partie. Schon nach wenigen Spielminuten drosch Wackers Abwehrboss Efecan Himmetoglu einen Freistoß in die gegnerischen Maschen. Kurz darauf wurde ein mustergültiger Wacker-Angriff von Kerim Bakir zum 2:0 vollendet.

Der FCW drückte auch nach der Zwei-Tore-Führung weiter und ezielte dank Kapitän Christopher Henry das 3:0.  
Trotz des deutlichen Rückstandes gab die SGM TSV Kirchberg/Iller nicht auf auf und stellte wenige Augenblicke vor der Halbzeit den Anschluss zum 3:1 herstellte.

In Hälfte zwei legten beide Teams wieder los wie die Feuerwehr. Der Gast verkürzte auf 3:2 und schaffte schlussendlich noch den Ausgleich zum 3:3-Endstand.

Fazit von Wacker-Trainer Philipp Bohms: „Ich bin stolz auf meine Jungs. Sie haben ein temporeiches Spiel gezeigt. Diese tolle Partie hat keinen Sieger verdient gehabt“.

FCW: Ben Mersinger, Efecan Himmetoglu (1 Tor), Soheil Ahmad Marwari, Aaron Gürpinar, Adnan Zaydan (1), Christopher Henry (4), Hans Löffler, Kerim Bakir (2), Max Denisow, Aleksandar Duduchki (2).

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: