C-JUG.: FCW - ACHSTETTEN 8:3 (3:3)

Gratulation! Unsere C-Junioren machen ihr Meisterstück


(fw) - Unsere C-Junioren haben gegen Tabellenführer SGM TSG Achstetten einen sehr überzeugenden 8:3 (3:3)-Heimsieg eingefahren, damit einen Spieltag vor Schluss die Meisterschaft in der Leistungsstaffel geschafft und den Aufstieg in die Bezirkstaffel.

Die Vorzeichen vor dem Topspiel waren klar: Der Gewinner sichert sich Platz eins und damit die Meisterschaft. Bei einem Unentschieden liegt der Vorteil beim FC Wacker, der dann im drauffolgenden Spiel gegen den Tabellenletzten "nur" noch gewinnen hätte müssen.  

Unsere Jungs verschliefen den Start des Topspiels gegen Achstetten leider komplett. Bereits nach 15 Sekunden gingen die Gäste 1:0 in Führung. Unbeeindruckt vom frühen Rückstand erarbeiteten sich unsere Jungs diverse Chancen. Ein scharf getretener Eckball von Musab Cebeci in der 7. Minute wurde durch einen Abwehrspieler der SGM zum 1:1 ins eigene Netz gelenkt.

Nach 13 Minuten folgte dann der nächste Rückschlag: Ein Freistoßtor brachte das 2:1 für die Gäste  Erneut reagierten unsere Jungs stark und erzielten in der 15. Minute durch Musab Cebeci auf Vorlage von Max Denisow den erneuten Ausgleichstreffer. Gut 10 Minuten später folgten ähnliche Szenen. Nachdem die SGM Achstetten nach einem Eckball in der 27. Minute die 3:2-Führung erzielt hatte, glich Max Denisow mit dem Halbzeitpfiff zum 3:3 aus. Die SGM machte in der ersten Halbzeit aus drei Schüssen drei Tore, während unsere Jungs Chancenwucher aus dem Lehrbuch betrieben.

Das änderte sich in der zweiten Halbzeit: Vor dem Tor der Wackeraner passierte nicht mehr viel, während es auf der Gegenseite immer wieder lichterloh brannte. So wie kurz nach der Pause, als Mathias Padilla einen Eckball schulbuchmäßig einköpfte und für die erstmalige Führung unserer C-Junioren sorgte. Danach folgte ein Spiel auf ein Tor: Dabei glänzte Max Denisow mit seinem Viererpack (41., 42., 60., und 68.). Zudem verfolgte unsere Jungs das Aluminiumpech, denn fünfmal landete der Ball noch an Pfosten oder Latte im Laufe des gesamte Spiels.

Nach dem Abpfiff war der Jubel groß, als Staffelleiter Thilo Matits unserem Mannschaftskapitän Max Denisow den Meister-Wimpel überreichte.

Fazit von Wacker-Trainer Felix Werner: „Wir haben es verdient! Die Entwicklung unserer Jungs in dieser Saison ist unglaublich. Klasse, wie die sich heute auf dem Platz präsentiert haben. Die Meisterschaft ist eine schöne Belohnung, für die harte Arbeit von Philipp, Manu und mir mit unseren Jungs. Wir sind sehr glücklich und stolz auf unsere Mannschaft!“

Der FC Wacker gratuliert dem Trainer-Team Philipp Bohms, Felix Werner sowie Manuel Braig und den Meisterkickern Bünyamin Sahin, Leon Schick, Keanu Todzi, Musab Cebeci, Max Denisow, Wael El Moustapha, Nils Eisbrenner, Mathias Padilla, Abull Sadeqi, Aleksandar Duduchki, Nico Enns, Nils Feeser,  Hans Löffler, Edi Sadiku, Lukas Sawtschuk und Aaron Gürpinar.

 

Fotos: Winfried Hummler und Matthias Gebert

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: