C-JUG.: FCW - METTENBERG II 3:4 (1:0)

Die Niederlage im letzten Spiel kann ihre gute Saisonbilanz nicht trüben

(mb) - Ihr letztes Saisonspiel hat unsere C-Jugend gegen die SGM Mettenberg II auf eigenem Platz mit 3:4 (1:0) verloren.

In der ersten Halbzeit hatten unser Jungs mehr vom Spiel. Der Gast wurde nur doch wenige schnelle Konter gefährlich, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln. Nach mehreren vergebenen Wacker-Chancen fälschte ein Mettenberger Verteidiger in der 30. Minute eine Flanke unglücklich ins eigene Tor ab. Somit ging Wacker mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit.

Kurz nach der Pause erhöhte Max Denisow auf 2:0. Doch danach funktionierte nur noch wenig im Wacker-Spiel und unsere Jungs mussten bis zu 65. Minute vier Gegentore hinnehmen. Dies war sicher auch dem Fehlen des Stamm-Torspielers, der in der B-Jugend aushelfen musste, geschuldet. Daher mussten sich zwei Feldspieler jeweils eine Halbzeit in den Kasten stellen.

In der Schlussoffensive erzielte Nils Eisbrenner mit einem gekonnten Heber in der 68. Minute das 3:4. Danach warfen unsere Jungs noch einmal alles nach vorne, erarbeiteten sich auch noch eine letzte Chance, bei der Kapitän Max Denisow leider am gut reagierenden Mettenberger Torspieler scheiterte.

Fazit von Wacker-Trainer Manuel Braig: "Letztendlich konnten unsere Jungs nicht an der Leistung des vorherigen Spiel gegen Achstetten anknüpfen. Was die Saisonbilanz aber nicht trübt, da sie ja schon in der Vorwoche den Meistertitel klar gemacht hatten."

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: