Männer beginnen am 24. Juli mit der Vorbereitung

Die Vorfreude unserer Spieler auf die Saison 2020/21 ist groß

(wh) - Unsere Männer beginnen am Freitag, 24. Juli mit ihrer Vorbereitung auf die neue Saison. Chef-Trainer David Schmid, vormals Mayer, (Foto) hat etliche Trainingseinheiten und sechs Testspiele eingeplant. In diesen Testspielen trifft unsere Erste auf die A-Junioren des FV Olympia Laupheim, die SGM Altheim/Schemmerberg, Türkspor Biberach, den SV Mittelbuch, den SC Schönebürg und die TSG Bad Wurzach (mit Ex-Wacker-Cooach Rainer Schnell). Terminiert ist zudem ein Vortrag von Jens Rädel (von Bodensee-A-Ligist SV Reute) über mentales Training. Ein in Biberach vorgesehenes Blitzturnier musste leider wieder abgeblasen werden, da die Stadtverwaltung dies corona-bedingt nicht erlaubt.

In den vergangenen, von den bekannten Corona-Einschränkungen geprägten, Wochen sind unsere Männer - im Gegensatz zu vielen Kickern anderer Vereine - gottseidank nicht untätig geblieben. Vielmehr haben sie die Zeit genutzt, um in der nun beginnenden Vorbereitung nicht bei null anfangen zu müssen. Das könnte zu einem entscheidenden Vorteil in der am Donnerstag, 3. September startenden Punkterunde gereichen.

"Die Vorfreude auf die neue Runde ist vielen Spielern schon deutlich anzumerken", freut sich David Schmid. Lobenswert fand er auch das tolle Engagement und den großen Eifer seiner Mannen in besagten Wochen, wie aus seinen nachfolgenden Ausführungen hervorgeht.

"Wir waren in der Winter-Vorbereitung in einer richtig guten Verfassung, als die Saison im März unterbrochen wurde, da hatten die Jungs voll mitgezogen, obwohl die Saison im Grunde sportlich gelaufen war. Daran gilt es jetzt anzuknüpfen.

Die Corona-Zeit haben wir, wie ich finde, bestmöglich überbrückt, mit zwei Einheiten pro Woche und einer Trainingsbeteiligung, die trotz der Trainingsbeschränkungen im Schnitt bei 15 Spielern lag. Davon profitieren wir jetzt, weil wir in der Sommer-Vorbereitung nicht bei null anfangen müssen. Auch in unserer WhatsApp-Laufgruppe haben die Spieler der 1. Mannschaft während unserer kurzen Sommerpause größtenteils gut mitgezogen. Respektable 600 Kilomter haben sie zusammen absolviert.

In der Vorbereitung wird der Fokus neben konditionellen Aspekten in erster Linie auf der taktischen Weiterentwicklung des Teams liegen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf dem Spiel gegen den Ball und dem Umschaltspiel. Hier gilt es u. a. kompakter und in den Mannschaftsteilen besser aufeinander abgestimmt zu agieren, was auch mithilfe der Erfahrung von Manu Mohr und Siggi Selg gelingen sollte.

Ich rechne auch damit, dass der Staffelwechsel mit den reizvollen Derbys sowie der verschärfte Konkurrenzkampf bei dem einen oder anderen Spieler noch ein paar Prozent Motivation mehr freisetzen werden.

Ganz besonders freut es mich natürlich, dass wir uns mit Manu Mohr (Foto links) als Co- und Manne Scholz (rechts) als Torwart-Trainer optimal im Trainer-Team verstärken konnten. Darüber hinaus wird auch Markus Maichle dem Trainer-Team weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen."

                Zum kompletten Vorbereitungsplan ...

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: