B-JUG.: FCW - Baustetten 2:1 (1:1)

Im letzten Spiel der Qualistaffel glückt der erste Sieg

(pb) - Im letzten Spiel der Qualistaffel ist unserer U17 mit 2:1 (1:1) gegen die SGM Baustetten der erste Saisonsieg geglückt.

Wacker startete sehr spielstark in die Partie und hatte durch Chris Henry die erste gute Chance zur Führung. In der 18. Minute hielt Mevlid Cobcu einen Elfmeter, was einen Rückstand nur kurzfristig verhinderte. Drei Minuten später ging der Gast nämlich mit einem Schuss aus 20 Metern in Führung. Kurz vor der Halbzeit glichen die Unseren durch einen Fernschuss durch Efecan Himmetoglu zum 1:1-Pausenstand aus.

In der zweiten Halbzeit waren die Blau-Gelben spielerisch deutlich stärker, der Gast kam aber durch lange Bälle vereinzelt zu Chancen. In Spielminute 71 dribbelte Aleksander Duduchki, nach kurz ausgeführtem Eckball, durch den gegnerischen Sechzehner und provozierte mit einem scharfen Pass in die Mitte ein Eigentor zum 2:1.

Fazit von Wackers Co-Trainer Phlipp Bohms: "Schlussendlich geht der Sieg in Ordnung. Mit einer besseren Chancenauswertung wäre ein weiteres Tor drin gewesen."

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: