A-Jugend feiert Kantersieg im Bezirkspokal

Bärenstarke Leistung macht Mut für die Punktrunde

Unsere A-Jugend mit Trainer Artur Luft (Foto) scheint gut gerüstet zu sein für die Saison 2016/17 in der Leistungsstaffel, die sie am Donnerstag, 22. September um 18.30 Uhr in Hochdorf eröffnet. Die Generalprobe klappte jedenfalls bestens, beim SV Sulmetingen landeten die Jungs in der ersten Runde um den Bezirkspokal nämlich einen souveränen 6:1 (3:0)-Sieg.

(kp) - Eigentlich hatten die A-Jugendlichen einen harten Brocken erwartet, zumal der SV Sulmetingen in der vergangenen Saison den zweiten Tabellenplatz erreicht hatte und den FCW zweimal besiegen konnte.

So gingen "die Gelben" hochkonzentriert in die Partie. Nach 5 Minuten hatten sie die erste große Chance, die der SVS-Keeper noch parierte.

In der 17. Minute geriet erneut der gegnerische Torwart in den Mittelpunkt: Nach einem Fernschuss von Patrick Achim kam Kevin Popp an den Ball, der dann vom Sulmetinger Torwart von hinten umgegrätscht wurde. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß, den Patrick Achim mit etwas Glück zur 1:0-Führung verwandelte.

Es dauerte nicht lange, dann fiel auch schon das zweite Tor für den FCW. Fabian Gorzalsky steckte den Ball super auf Peyman Habibyar durch, der von halbrechts den Ball gekonnt versenkte.

Kurt drauf fiel auch schon dass dritte Tor: Kevin Popp setzte sich rechts durch und legte den Ball zu Peyman Habibyar rüber, der nur noch einschieben musste.

Bis zum Halbzeitpfiff folgten noch einige Chancen, die die stark aufspielenden Wackeraner aber nicht nutzten. Besonders lobenswert war die gut stehende Defensive um Kapitän Felix Werner, die kaum einen Angriff des SVS zuließ.

Nach dem Seitenwechsel machten unsere Jungs genauso weiter. wie sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Sie gewannen ihre defensiven Zweikämpfe und machte dann das Spiel schnell, wodurch sie den Gegner immer wieder auskonterten und sich einige Chancen herausspielten.

In der 55. Minute landete einer dieser maßgenauen Bälle im Lauf von Mehmet Sahin, der souverän zum 4:0 traf.

In der 67. Minute folgte ein Traumangriff der Wackeraner: Fabian Gorzalsky, Patrick Achim und Peyman Habibyar ließen den Ball über mehrere Stationen laufen, sodass Peyman am Ende frei vor dem Tor stand und zum dritten Mal einnetzen konnte, zum 5:0.

In der 71. Minute kam der SVS zum Ehrentreffer, an dem Schlussmann Tim Hank nichts machen konnte. Seine Vorderleute spielten danach weiter guten Fußball, sodass Patrick Achim in der 79. Spielminute - erneut nach sauberer Vorlage von Peyman Habibyar - zum 6:1 Endstand treffen konnte.

Fazit: Ein auch in der Höhe absolut verdienter Sieg, bei dem die Jungs als richtiges Team aufgetreten sind.

FCW-Aufstellung: Tim Hank - Lukas Felber, Max Bornowski, Felix Werner, Manuel Braig - Patrick Achim, Krystian Kondarewicz, Mehmet Sahin, Fabian Gorzalsky, Kevin Popp - Peyman Habibyar. Eingewechselt wurden: Samuel Neubert, Mohammed Karagöz, Viktor Haufler und Nick Stanic.

Für die A-Jugend geht es bereits am Donnerstag, 22. September um 18.30 im ersten Punktspiel bei der SGM Hochdorf weiter.

Zurück

Auf den Sozialen Netzwerken teilen: